Corona-News

Schulgemeindebrief Nr. 1

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien die Ferienzeit zur Erholung nutzen konnten und auch weiterhin gesund sind.

In diesem Brief möchten wir sie darüber informieren, wie der Schulbetrieb nach den Sommerferien wieder aufgenommen wird.

Alle Regelungen, die wir im Folgenden beschreiben, basieren auf dem Konzept für einen angepassten Schulbetrieb, das das Ministerium für Bildung in der letzten Ferienwoche an die Schulen gesendet hat. Sie finden das Konzept im Internet unter

Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten

Die in dem Konzept genannten Vorgaben sind zunächst bis zum 31. August 2020 gültig. Es kann daher sein, dass wir für die Zeit ab September neue Regelungen treffen müssen.

1.   Es besteht grundsätzlich die Pflicht, am Präsenzunterricht teilzunehmen. Allerdings dürfen Ihre Kinder nur dann in die Schule geschickt werden, wenn diese keine COVID-19-Symptome zeigen.

Davon ausgenommen sind Schülerinnen und Schüler mit relevanten Vor­er­krankungen.

2.   Ihre Kinder müssen während ihrer gesamten Anwesenheit auf dem Schulgelände und während des Unterrichts eine Maske tragen. Bei einer Anwesenheit von bis zu acht Zeitstunden müssen die Masken auch gewechselt werden. Sie als Erziehungsberechtigte sind dafür verantwortlich, dass Ihr Kind mit Masken in ausreichender Anzahl ausgestattet ist. Auf regelmäßige Handdesinfektion wird geachtet.

3.   Das Land empfiehlt die Verwendung der Corona-Warn-App. Das Smartphone darf daher lautlos mitgeführt werden, wenn die Corona-Warn-App genutzt wird.

4.   Wir nehmen den normalen Schulbetrieb auf. Der Ganztag wird erst im September beginnen. Die Fahrten- und Projektwoche wird auf Anfang März 2021 verschoben. Für den Sport- und den Musikunterricht gelten besondere Regelungen, die Ihren Kindern im Fachunterricht mitgeteilt werden.

5. Denken Sie bitte daran, Ihrem Kind Pausenbrote und vor allem ausreichende Getränke mitzugeben, da es noch unklar ist, welche Angebote der Caterer für den Mensabetrieb machen wird.

6.   Die Pausenareale werden den Jahrgängen der SI fest zugeordnet:

Bereich im Innenhof und am Schulgarten: 7, 8
Bereich bei der Herbergerstraße: 5, 6
Bereich am Parkplatz beim Oleanderbad: 9, 10

Die Oberstufe kann neben der Möglichkeit, die zugewiesenen Bereiche im Schulgebäude zu nutzen, sich außerhalb des Schulgeländes aufhalten.

7.   Während der Pausenzeiten werden alle Toilettenanlagen den jeweiligen Jahrgängen fest zugeordnet. Ausreichend Seife und Papierhandtücher werden vorhanden sein.

8.   Das Konzept der Landesregierung sieht vor, dass lediglich keine jahrgangsübergreifende Lerngruppen gebildet werden dürfen. Daher werden wir das Kurssystem fortführen.

9. Um die Nachvollziehbarkeit einer möglichen Infektionskette zu garantieren, werden wir durch entsprechende Dokumentation sowohl die Sitzordnung als auch die Anwesenheit festhalten. Dies betrifft Klassen- und Kursunterricht.

10.   Die Belüftung in den Unterrichtsräumen erfolgt in den Stunden und in den Pausen.

11. Eine Flächendesinfektion der Unterrichtsräume wird nach dem Unterricht erfolgen.

 

Bitte besprechen Sie die eingeführten Regelungen gründlich mit Ihren Kindern, denn wir alle tragen eine Mitverantwortung, dass es keinen neuen Lockdown geben muss.

Falls es aber doch zu einer erneuten Schulschließung kommt, sind wir auf das Distanzlernen vorbereitet.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt allen Schulen ein Lernmanagementsystem zur Verfügung, bei dem die Wahrung des Datenschutzes durch das Land garantiert wird. Jede Schülerin und jeder Schüler der Gesamtschule Bergheim hat einen Zugang zu diesem System. Zu Beginn des Schuljahres erhalten alle Schülerinnen und Schüler ihre Zugangsdaten und eine kurze Einweisung.

Bitte achten Sie mit darauf, dass Ihr Kind diese Daten nicht verliert.

Das Land unterstützt bedürftige Familien, die zuhause keine Möglichkeiten zum Distanzlernen haben, mit Geräten. Der Schulträger wird für alle Bergheimer Schulen Geräte anschaffen, die gegebenenfalls ausgeliehen werden können.

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Schulsozialarbeiter, Herrn Abdel-Fattah, wenn Sie gerne die Unterstützung durch ein Leihgerät in Anspruch nehmen möchten.

Die getroffenen Maßnahmen werden alle auf der Grundlage der Vorgaben des Ministeriums und nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt umgesetzt.

Ein Informationsschreiben zur Einschulungsfeier des neuen 5. Jahrgangs mit Uhrzeiten und Abläufen ist den betroffenen Familien gesondert auf dem Postweg zugegangen.

Wir wünschen uns allen einen gelungenen und vor allem gesunden Schulstart und freuen uns auf unsere Schülerinnen und Schüler.

 

Herzliche Grüße von Ihrer Schulleitung der Gesamtschule Bergheim

 

gez. Claus Wallat
Schulleiter
gez. Volker Achenbach
stellv. Schulleiter
gez. Natascha Kierdorf
Didaktische Leiterin

gez. Claudia Krisam

Abteilungsleitung III

gez. Angelika Baron

Abteilungsleitung II

gez. Ina Funke

Abteilungsleitung I